Was uns motiviert

Sehr geehrte Lehrerinnen und Lehrer!
Liebe Schülerinnen, liebe Schüler und Interessierte,

warum ist uns „Bleib bei Nein“ so wichtig? Weil Rauchen eine tödliche Gefahr ist: Es ist mit all seinen Folgekrankheiten die häufigste Todesursache in der westlichen Welt. Rauchen ist vor allem gefährlich für junge Menschen, denn ihre Organe reagieren besonders empfindlich auf Schadstoffe.

Aber warum ist es gerade uns ein Anliegen, vor dem Rauchen zu warnen? Weil wir die Menschen sehen, die durch das Rauchen krank geworden sind und oft auch daran sterben. Und weil wir wissen, dass sehr viele durch Rauchen entstandene Krankheiten vermeidbar sind.

Wir möchten motivieren, erst gar nicht mit dem Rauchen anzufangen. Dafür erzählen wir eine Geschichte eines unserer Patienten, den wir durch seine Krankheit begleitet haben. Es ist eine Geschichte, die Eindruck hinterlässt, bei jedem ein wenig anders.

Mit der Kampagne „Bleib bei Nein“ wollen wir Wissen über die Risiken und Gefahren des Rauchens vermitteln und mit Ihnen darüber ins Gespräch kommen.

Dr. med. Petra Hoffknecht
Dr. med. Christoph Hünermann
Dr. med. Ludger Hillejan

Wir kommen zu Ihnen – in die Schule und in den Betrieb

Ärzt*innen unserer Kliniken für Pneumologie, Thoraxchirurgie und Thoraxonkologie sowie der Strahlentherapie besuchen Ihre Schule und setzen sich in einem Workshop mit den Schüler*innen mit dem Thema Rauchen und seinen Risiken auseinander.

Zielgruppe
Schüler*innen ab 8. Klasse
Eine modifizierte Form des Projekts bieten wir auch in Firmen und Betrieben an.

Ablauf

  • Einführungsvortrag: Warum ist Rauchen schädlich? Nicht nur die Lunge leidet. E-Zigarette ist keine Alternative.
  • Film: „Ich bin krank. Und bleibe krank“ – Zeit für Diskussion
  • Ein Modell zum Anfassen: Lungenkrebs

Dauer
Variabel, maximal 90 Minuten

Teilnehmerzahl
Maximal 3 Klassen (bitte bei Anmeldung angeben)

Wer wir sind

Wir sind das Lungenzentrum Osnabrück mit den Standorten Franziskus-Hospital Harderberg und Krankenhaus St. Raphael Ostercappeln. Bei uns arbeiten u.a. Fachärzt*innen, Fachkrankenpfleger*innen, Therapeut*innen und Psycholog*innen eng zusammen, so bilden wir ein hoch spezialisiertes interdisziplinäres Team. Als zertifiziertes Lungenkrebszentrum zählen wir deutschlandweit zu den größten Zentren für Erkrankungen der Lunge.

Ärztliche Ansprechpartner

Noch Fragen? Wir helfen weiter

Für Fragen und weitere Informationen oder für Ihre Anmeldung erreichen Sie uns unter:

Niels-Stensen-Kliniken
Lungenzentrum Osnabrück

Koordinatorin Frau Kruthoff-Werges
Telefon 0541 502-2292
Telefax 0541 502-2215
birgit.kruthoff-werges@remove-this.niels-stensen-kliniken.de

Für alle Fans des Gedruckten:

Hier können Sie sich den Flyer zum Projekt downloaden und zu Papier bringen.

Download Projekt-Flyer

Wollen Sie unser Projekt unterstützen und Förderer werden?

Dann sprechen Sie uns gerne an! Für Fragen und weitere Informationen erreichen Sie uns unter:

Niels-Stensen-Kliniken
Lungenzentrum Osnabrück
Dr. med. Ludger Hillejan
T 05473 29-161
F 05473 29-397
tch-sro@remove-this.nsk.de
www.lungenzentrum-os.de

Schirmherrschaft

Das Präventionsprojekt "Bleib bei Nein" steht unter der Schirmherrschaft von 

Bistum Osnabrück
Förderverein zur Vorbeugung, Früherkennung, Behandlung und Rehabilitation von Lungen- und Brustkorbtumoren Osnabrück

Wollen Sie unser Projekt unterstützen und Förderer werden?

Dann sprechen Sie uns gerne an! Für Fragen und weitere Informationen erreichen Sie uns unter:

Niels-Stensen-Kliniken
Lungenzentrum Osnabrück
Dr. med. Ludger Hillejan
T 05473 29-161
F 05473 29-397
tch-sro@remove-this.nsk.de
www.lungenzentrum-os.de

Schirmherrschaft

Das Präventionsprojekt "Bleib bei Nein" steht unter der Schirmherrschaft von 

Bistum Osnabrück
Förderverein zur Vorbeugung, Früherkennung, Behandlung und Rehabilitation von Lungen- und Brustkorbtumoren Osnabrück

Zurück zum Seitenanfang